DNA - Aufbau und Verpackung - Kurzzusammenfassung

Bestandteile

Nukleotide

  • Phosphatgruppe (C5)
  • Zucker Desoxyribose
  • eine von vier Basen (C1)
    • Cytosin (C)
    • Guanin (G)
    • Thymin (T)
    • Adenin (A)

Aufbau eines Einzelstrangs

  • Nukleotide verbinden sich über 3′-5′-Phosphodiesterbindung
    • neue Nukleotide immer an OH-Gruppe des C3 Atoms
    • bilden Phosphat-desoxyribose Rückgrat

Aufbau der Doppelhelix

  • zwei komplementäre Stränge
    • nur die Basen A und T sowie C und G können aufgrund der Anzahl an ausgebildeten Wasserstoffbrücken (AT: 2, CG: 3) gegenüberliegen → ein Strang ergibt sich aus dem anderen
  • auf beiden Seiten ein C3 und C5 Ende
    • hieraus folgt, dass wenn man den Strang in eine Richtung abfährt 5-3 Bindungen bei einem Strang und 3-5 Bindungen bei dem anderen zu sehen sind.

Verpackung / Organisation der DNA

  • DNA liegt in Verbindung mit Proteinen als Chromatin vor
  • 146 Nukleotidpaare wickeln sich um Histonoktamer (8x Protein Histon) → Nukleosom
  • Nukleosomen in Form einer ,,Kette” werden weiter zu einer 30nm-Chromatinfaser verdichtet
  • daraus entsteht ein Chromatid, aus welchem ein Chromosom bestehen kann
  • das Chromosom kann auch aus zwei Schwesterchromatiden bestehen, welche am Centromer verbunden sind

Unterschiede RNA, DNA

Unterschiede im Aufbau

DNA

RNA

Zucker des Nukleotids

Desoxyribose

Ribose

vierte Base

Thymin

Uracil

Form

Doppelhelix

Einzelstrang

Unterschiede in der Funktion

DNA

RNA

Funktion

Erbgut speichern

(Erbgut bei Viren), Umsetzung genetischer Informationen in Proteine, Informationsüberträger, an der Genregulation beteiligt

Empfehlungen
Stefan Zweigs Werke

Anmerkungen oder sonstige Ideen und Vorschläge können Sie gern per Mail an beitragen@lernzettel.org bzw. fehler@lernzettel.org senden.