Stickstoffverbindungen im Stoffwechsel

Nitrat-Ionen selbst (NO3) sind für den Menschen harmlos und werden größtenteils ausgeschieden. Allerdings wird ein Teil dieser Ionen beispielsweise durch den Speichel zu Nitrit-Ionen (NO2) reduziert, welche auch über die Nahrung aufgenommen werden.

Gefahren

  1. Aus den Nitrit-Ionen (NO2) bildet sin sich Nitrosyl-Ionen (NO+), die die Sauerstoffaufnahme des Hämoglobins stören.
  2. Im sauren Milieu des Magen können aus Nitrit-Ionen und Aminen karzinogene Nitrosamine (R2NN=O) entstehen (dem wirkt Vitamin C (Ascorbinsäure) entgegen)

Beim Abbau von Proteinen und Aminosäuren entsteht Ammoniak (NH3).

Empfehlungen
Stefan Zweigs Werke

Anmerkungen oder sonstige Ideen und Vorschläge können Sie gern per Mail an beitragen@lernzettel.org bzw. fehler@lernzettel.org senden.