Geschichtlicher Hintergrund der Entstehung des Deutschen Reiches

Zwischen 1813 und 1815 finden die Befreiungskriege (Teil 6. Koalitionskrieg) gegen Napoleon statt. Nach der Zurückschlagung Frankreichs geschieht folgendes:

  • die Einstellung gegen Frankreich führt zu einer antifranzösischen und national orientierten Publizistik, welche den dt. Nationalismus des 19 Jh. mitbegründet
  • 1815: Wiener Kongress
    • Wiederherstellung des alten Deutschen Bundes als lockerer Staatenbund souveräner Staaten
  • 1817: Wartburgfest
    • Wunsch nach einem einheitlichen Deutschland ohne Kleinstaaterei 
    • Studenten und Professoren
    • Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig
  • 1819: Karlsbader Beschlüsse
    • Staaten arbeiten gegen die national und liberal eingestellten Professoren und Studenten
    • Einschränkung Meinungsfreiheit
  • 1832: Hambacher Fest
    • Forderungen nach
      • Einheit
      • Pressefreiheit
    • 1834: Deutscher Zollverein
      • wirtschaftliche Einheit ohne Österreich unter preußischer Dominanz
    • 1848: Revolutionen in ganz Europa
      • in Deutschland Märzrevolution
      • Revolution scheitert
    • 1850: Wiedererrichtung des Deutschen Bundes
    • 1863: Preußen verhindert Reformversuche Österreichs
    • 1864: Deutsch-Dänischer Krieg
      • Preußen und Schleswig kämpfen und siegen zusammen
      • Preußen erhält Schleswig
      • Österreich erhält Holstein (von Preußen umgeben und weit weg)
    • 1866: Deutsch-Österreichischer Krieg
      • Preußen Gewinnt
    • 1867: Norddeutscher Bund
      • Preußen regiert
      • Wilhelm I. steht über allem
      • Reichstag
      • Bundeskanzler: Otto von Bismarck
    • 1870/71: Deutsch-Französischer Krieg
      • schneller Sieg Deutschlands (Schlacht von Sedan)
      • Krieg einigt Nord- und Süddeutschland
      • gemeinsamer Feind
      • Sympathien
    • 1871: Kaiserproklamation in Versailles und Gründung des Deutschen Reiches als kleindeutscher Staat
Empfehlungen
Stefan Zweigs Werke

Anmerkungen oder sonstige Ideen und Vorschläge können Sie gern per Mail an beitragen@lernzettel.org bzw. fehler@lernzettel.org senden.