Wichtige Verträge der EU

Römische Verträge

  • unterzeichnet am 25. März 1957
  • treten am 1 Januar 1958 in Kraft
  • Unterzeichner:  Belgien, Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande
  • entstandene Verträge
    • Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG)
      • Sicherung des sozialen und wirtschaftlichen Fortschritts
      • Beseitigung europäischer Schranken; Abschaffung der Zölle
    • Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM)
      • sichere, friedliche, effektive Kernenergie
    • Abkommen über gemeinsame Organe für die Europäischen Gemeinschaften (Gerichtshof etc.)

Vertrag von Maastricht

  • unterzeichnet am 7. Februar 1992
  • trat am 1. November 1993 in Kraft
  • tritt an die Seite der römischen Verträge
  • gründet die EU als übergeordneten Verbund der europäischen Gemeinschaft
  • gemeinsame Sicherheitspolitik
  • gemeinsame Außenpolitik
  • Zusammenarbeit bei Justiz und Inneres
  • verändert EG und Euratom Verträge

Vertrag von Amsterdam

  • soll die EU nach Süderweiterung handlungsfähig machen
  • Veränderung mehrerer Verträge
  • 1997 beschlossen & unterzeichnet
  • 1999 trat er in Kraft

Vertrag von Nizza

  • Veränderung der Verträge
  • in vielen Bereichen qualifizierte Mehrheit an Stelle der Einstimmigkeit
  • 2001 unterzeichnet
  • trat 2003 in Kraft

Vertrag von Lissabon

  • 2007 in Lissabon unterzeichnet
  • trat 2009 in Kraft
  • rechtliche Fusion Europäischer Union und Europäischer Gemeinschaft
  • Ausweitung des Mitentscheidungsverfahrens auf die polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen
  • Einführung der Europäischen Bürgerinitiative
  • neue Amt des Präsidenten des Europäischen Rates
  • Ausbau der Kompetenzen des Hohen Vertreters der EU für Außen- und Sicherheitspolitik
  • Gründung eines Europäischen Auswärtigen Dienstes
  • Rechtsverbindlichkeit der EU-Grundrechtecharta
  • erstmalige Regelung eines EU-Austritts
Empfehlungen
Stefan Zweigs Werke

Anmerkungen oder sonstige Ideen und Vorschläge können Sie gern per Mail an beitragen@lernzettel.org bzw. fehler@lernzettel.org senden.