Uneigentliche Integrale

Uneigentliche Integrale sind dadurch ausgezeichnet, dass mindestens eine der Integralgrenzen ein Grenzwert (gegen 0, ∞ oder -∞) ist.

Beispiel:

c

0cf(x)dx=[F(x)]0

Das Ergebnis ist wiederum auch eine ,,Annäherung“. So fallen unendlich kleine Werte (z.B. bei ∞ im Nenner) weg. Oft ergeben sich auch unendlich große Integrale.

Empfehlungen
Stefan Zweigs Werke

Anmerkungen oder sonstige Ideen und Vorschläge können Sie gern per Mail an beitragen@lernzettel.org bzw. fehler@lernzettel.org senden.